anchor--circlebadges_obenbadges_untenbanner_leftbanner_maritimbanner_personbanner_rightflagge_enjoyflagge_relaxminus--circleplus--circle

Presseinformation: Neues Passionsspiel in Füssen im Allgäu

Presse

Mit zweijähriger pandemiebedingter Verspätung soll die PASSION 21 nun am 7. April 2022 im Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen im Allgäu Uraufführung feiern und dort bis zum 24. April zu sehen sein. Das Passionsspiel in der Inszenierung des Südtiroler Regisseurs Manfred Schweigkofler will die Ostergeschichte für das 21. Jahrhundert neu erzählen.

Wobei einer nicht auf der Bühne ist: Jesus Christus. Und doch dreht sich alles um ihn. Maria Magdalena, Petrus, Judas, der Hohepriester Kaiphas und Pontius Pilatus schildern den Leidensweg Christi von Palmsonntag bis zu den Tagen nach der Kreuzigung aus ihren ganz eigenen, überraschenden Perspektiven. Für die Rolle der Maria Magdalena konnte Schweigkofler die Schauspielerin und Musicaldarstellerin Anna Hofbauer gewinnen. In den weiteren Hauptrollen sind Pirmin Sedlmeier (Petrus), Christopher Brose (Judas), Michael Grimm (Kaiphas) und Stephan Lewetz (Pilatus) zu erleben. Mit opulenter multimedialer Technik, darunter Video-Mapping und Surround-Sound, und Hollywood-reifer Musik will das Passionsspiel die Zuschauer mitten ins Geschehen holen und sie eine neue Form des Storytellings erleben lassen. Weitere Informationen und Tickets für die 21 geplanten Vorstellungen: www.passion-21.de oder www.das-festspielhaus.de/passion-21 

171 Wörter | 1.283 Zeichen (mit Leerzeichen)


09_2022

Text-Download (DOC, 137 KB)

Foto-Downloads:
Golgatha (JPG, 1.4 MB). Bildnachweis: Michael Böhmländer
Maria Magdalena (JPG, 1 MB). Bildnachweis: Susen Bolz


Pressekontakt Passion 21:
Klauke-PR
Wolfgang Klauke
Tel. + 49 6108 9155 020
wolfgang(at)klauke-pr.de