Sie befinden sich hier: Wandern | Lechweg

Der Lechweg - Weitwandern von der Quelle bis zum Fall

Wanderpaar im Lech-Flussbett am LechwegWanderer am Lechweg-Start am FormarinseeHängebrücke in HolzgauWanderer mit Blick auf den Lechfall bei Füssen

Der ungezähmte Lech in der Hauptrolle, die Berge als Kulisse, das ist Fernwandern deluxe. Der „Lechweg - von der Quelle bis zum Fall“ ist als erster Weitwanderweg mit dem neuen Qualitätslabel der Europäischen Wandervereinigung ausgezeichnet worden: Er ist ein „Leading Quality Trail - Best of Europe“ und als solcher Modell für Fernwanderwege in ganz Europa. Der Lechweg verbindet drei Regionen und zwei Länder mit ihren Traditionen und Geschichten. Vom Arlberggebiet über die Tiroler Naturparkregion Lechtal-Reutte bis ins südliche Allgäu. Alle drei Regionen hat der Lech über die Jahrhunderte geprägt.

Startpunkt des Fernwanderwegs ist nahe den Quellen des Lechs am idyllischen Formarinsee im österreichischen Vorarlberg. Nun geht es hinein ins Lechtal und den Naturpark Tiroler Lech. Das Fernwandern wird zu einem besonderen Erlebnis, denn hier gibt der ungezähmte Wilde, der Lech, den Ton an. Flora und Fauna: Alles zeugt von Ursprünglichkeit und Freiheit. Hinter Reutte geht es über die Grenze bis zum Endpunkt des Weitwanderwegs, dem Lechfall in Füssen im Allgäu.

Der Lechweg steht für leichtes Fernwandern in einer alpinen Region. Sie ist gleichzeitig eine der letzten Wildflusslandschaften Europas. Unterwegs trifft man auf eine der größten Steinbock-Kolonien Europas, sagenumwobene Naturschauspiele, die längste Fußgänger-Hängebrücke Österreichs und auf die bayerischen Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Wer sportliches Fernwandern mag, absolviert die 125 Kilometer lange Strecke in sechs Etappen. Gemütlicher geht es mit acht oder mehr Etappen zu. Der Lechweg eignet sich für jeden Mann und jede Frau - auch ohne Erfahrung im Fernwandern. Er startet auf rund 1.800 Höhenmetern und endet auf etwa 800 Höhenmetern, das heißt er führt zumeist bergab.

Mit dem Herzen dabei sind auch die Lechweg Partnerbetriebe. Sie bieten denselben Service, wie unsere zertifizierten Wandergastgeber. Damit lassen sie beim Fernwandern keine Wünsche offen.

Aktuelle Informationen zum Lechweg erhalten Sie im regelmäßigen Lechweg-Newsletter. Hier können Sie den Lechweg-Newsletter kostenlos abonnieren...

Weitere Informationen zum Lechweg finden Sie auf der offiziellen Website unter www.lechweg.com.

 


Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

 

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). 


 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Offizielle Lechweg-Website

Weitere Informationen zum Lechweg finden Sie auf der offiziellen Lechweg-Website...

mehr

Fernwandern und Fernwanderwege

Füssen ist die Drehscheibe für Fernwandern in den Alpen. Die Fernwanderwege Lechweg, E4...

Fernwandern und Fernwanderwege

Wandertrilogie Allgäu

Das neue Fernwanderwegenetz im Allgäu bietet unter dem Namen Wandertrilogie Allgäu Wanderungen auf...

Die Wandertrilogie Allgäu
Suchen & buchen
Alter der Kinder
Zimmer
Ferienwohnung
egal

Unbeschwert Wandern am Weissensee

Lassen Sie sich von der zauberhaften Natur berühren! 

Inklusive Frühstück und mindestens 4 geführte...

mehr

5 Übernachtungen ab
285 EUR pro Person

Wintertraum in Füssen - Urlaubsangebote

Bewegung oder Entspannung? Top-Angebote für jeden Geschmack...

mehr
Romantisches Füssen
Wandern
Radurlaub
Winter
Kultur und Kulinarik
Gesundheit und Wellness
Wasser