Füssen goes Jazz - 29. bis 31. Juli - mit Konstantin Wecker & Andreas Kümmert

Konstantin WeckerAndreas KümmertSan2Impressionen 2013 (www.lukafo.de)

Liedermacher-Urgestein Konstantin Wecker und Andreas Kümmert, als eigenwilliger Sieger bei „The Voice of Germany“ 2013 und beim Eurovision Vorentscheid 2015 bekannt geworden, sind die Leading Acts beim Festival „Füssen goes Jazz“. Das Open-Air-Event in der Füssener Altstadt findet vom 29. bis 31. Juli 2016 zum elften Mal statt.

Am Freitagabend, 29. 07. machen ab 20.00 Uhr auf der großen Freiluftbühne im Klosterhof St. Mang zunächst San2 & His Soul Patrol Stimmung. Der charismatische Rhythm & Blues-Sänger und Bluesharpe-Virtuose San2 präsentiert das Beste aus seinem zweiten Album „Hold On“, auf dem er die schwarze Musik der 1960er und 70er Jahre mit schweißtreibenden Rhythmen, packenden Melodien und einer passenden Prise Pop ins 21. Jahrhundert katapultiert. Später am Abend übernimmt Andreas Kümmert. Sein Programm „Here I Am“ ist geschult am Blues, Rock und Soul einer längst vergangenen Zeit – und getragen von einer tatsächlich einzigartigen Stimme. Konstantin Wecker präsentiert am darauf folgenden Samstagabend im Klosterhof sein Programm „Revolution“, ein Mix aus Titeln seiner aktuellen CD „Ohne Warum“ und Wecker-Klassikern wie „Anarchie“ oder „Frieden im Land“. Begleitet wird der Musiker dabei unter anderem von Cynthia Nickschas an der Gitarre. Die 28jährige Senkrechtstarterin der deutschen Liedermacherszene ist auch Weckers Duett-Partnerin bei dem Lied „Revolution“, das dem Programm den Namen gibt.
Neben diesen Abendauftritten gibt es am Freitag und Samstag jeweils ab 13.00 Uhr Jazz und Swing, Dixie, Boogie Woogie und Blues auf den Altstadtplätzen, unter anderem mit String2Voices, Toni Lill, Matthias Heiligensetzer und den Lokalmatadoren Walter Catulla & Kurt Sattelberger. Das schon traditionelle Gospelkonzert beschließt das Festival am Sonntagvormittag. Tickets für Konstantin Weckers Auftritt gibt es für 35,- Euro ab Mitte Mai. Die Konzerte auf den Altstadtplätzen und das Freitagabendprogramm mit San2 und Andreas Kümmert sind kostenfrei. 

Kartenvorverkauf für Konstatin Wecker und weitere Informationen ab ca. Mitte Mai bei der Tourist-Information Füssen 08362 93850 und bei www.muenchenticket.de und www.adticket.de.

 

Festival-Flyer zum Download

Konstantin Wecker

Konstantin Wecker

30. Juli 2016

im Klosterhof St. Mang

Revolution! Konstantin Wecker macht aus einem Lied ein Programm. Mit den Liedern „Ich habe einen Traum“, „Fast ein Held“, „Der Krieg“ und „Heiliger Tanz“ seiner aktuellen CD „Ohne Warum“ sowie mit älteren Titeln rüttelt der Münchner Liedermacher bei seinen Sommerkonzerten 2016 die Menschen auf, noch stärker mit dem Herzen zu denken. Mehr denn je setzt er sich auch in diesem Jahr mit seinen Stücken kraft- und vor allem gefühlvoll für eine Welt ohne Waffen und Grenzen ein.

Einen ganzen Abend lang. Ohne Wenn und Aber. Jedoch mit dem unbändigen Wunsch die soziale Kälte in Deutschland zu vertreiben. Ein Traum? Warum nicht! Mut zum längst fällig Umdenken? Warum nicht? Konstantin Wecker: „Wir brauchen dringend eine linke Revolution, damit kein rechter Putsch passiert.“ Unter anderem sind seine Lieder „Anarchie“, „Wenn unser Brüder kommen“, „Ich singe, weil ich ein Lied hab“ oder „Frieden im Land“, über drei Jahrzehnte alt und dennoch so aktuell und notwendig wie noch nie zuvor: „Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen.“

www.wecker.de

Eintritt: 35 €

Tickets ab Mitte Mai in der Touristinformation Füssen und online bei www.muenchenticket.de und bei www.adticket.de.

Andreas Kümmert

Andreas Kümmert

29. Juli 2016 - im Klosterhof St. Mang

Eintritt frei

Andreas Kümmert zerschmettert die herrschende Vorstellung dessen, was ein Popstar zu tun und zu sein hat. Der 28-jährige aus Gemünden am Main hat das bislang wichtigste Album seiner Karriere aufgenommen. “Here I Am” ist geschult am Blues, Rock und Soul einer längst vergangenen Zeit – und getragen von einer tatsächlich einzigartigen Stimme.

Andreas Kümmert ist sich auch nach den bemerkenswerten Siegen von “The Voice of Germany” in 2013 oder seinem Sieg beim deutschen “Eurovison Vorentscheid” 2015 treu geblieben. Er hatte eine Karriere vor dem Fernsehen und er wird auch danach eine haben. Es mag wie ein Klischee klingen, aber ihm ging es tatsächlich nie um Ruhm, sondern stets nur um die Musik. “Ich denke, dass Musik etwas Magisches ist. Deswegen kann ich auch nicht näher erklären, was ich tue. Ich folge einfach meinem Bauchgefühl und tue das, was ich für richtig halte.” Glaubt man dem Bauchgefühl seiner zahlreichen Fans, dann kann er damit so falsch nicht liegen.

www.andreas-kuemmert.de

San2

SAN2

29. Juli 2016 - im Klosterhof St. Mang

Eintritt frei

„Ladies and gentlemen, put your hands together, it’s showtime!“ Das meint der Münchner Vollblutmusiker San2 ganz wörtlich. Wenn der charismatische Rhythm & Blues-Sänger mit Bluesharp und seiner Soul Patrol die Bühne betritt, dann immer auch als Entertainer. Seine markant-soulige Stimme kommt direkt aus dem Bauch. Ein Soulman auf seiner Mission und ein Showman durch und durch! Seine Seele hat er dem Rhythm & Blues verschrieben und damit natürlich auch der Liebe und seinem Publikum. Am 8. April 2016 erscheint mit „Hold On“ sein zweites Album. Eine sehr authentische Scheibe mit der er seinem Traum, Deutschland mit Rhythm & Blues zu infizieren, wohl ein ganzes Stück näher rückt.

San2, im bayerischen Ingolstadt geborener und studierter Grafikdesigner und Ex-Graffitikünstler, taucht tief ein, in die Musik, in den Soul, den Blues, das Leben. Schon mit 17 Jahren spielte er leidenschaftlich gern in oft spontanen Bluessessions mit. Sein weiterer Weg führte ihn deshalb zwangsläufig in die USA, wo er in San Francisco lebend, ein Jahr lang mit Bands aus der Bay Area tourte und den Blues & Soul mit Haut und Haar aufsaugen konnte. Mit derselben Leidenschaft treibt er jetzt sein eigenes Projekt voran. Taucht auch hier tief in die Produktion ein. „Die Aufnahmen mit Geoff Gascoyne waren eine tolle Zeit. Ich hab es sehr genossen, zwischen München und London zu pendeln und dabei so viele kreative Leute kennenzulernen.“ Dazu meint Gascoyne: „Working with San2 has been a greatly rewarding experience and a total pleasure for me as his producer. He is a terrific singer who is open to many ideas and has bags of energy. I can't wait to start on the next album!"

www.san2.de

Gospel mit Liz Howard & Philipp Stauber

Liz HowardPhilipp Stauber

31. Juli 2016

im Klosterhof St. Mang

(Bei Regenwetter in der Franziskanerkirche)

 

Elizabeth (Liz) Howard

… ist leidenschaftliche KeyNote-Sängerin, Speakerin, Moderatorin, Trainerin und Kommunikations-Coach. In ihren Vorträgen „Sister, oh Sister!“, „Die Sprache der Farben“ oder „Rock your voices in Business“ begeistert sie als erste KeyNote-Sängerin im deutschsprachigen Raum mit musikalischen Vorträgen ihr Publikum in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Seit 2010 ist sie aktives Mitglied der Women Speaker Foundation (WSF) und Professional Women’s Global Network (PWN). Seit 2010 lehrt sie als Dozentin an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen/Geislingen. Neben einer Vielzahl an Einzelcoachings für Moderatoren wie Harry Weber und Schauspielgrößen wie Veronica Ferres, zählen auch viele namhafte Unternehmen zu ihren begeisterten Kunden.
Liz Howard überzeugt in ihrer umfassenden Bühnen- und Medienpräsenz: Sie ist Autorin des autobiografisch geprägten Inspirationsbuchs "Als Eva noch mit Äpfeln warf – Soulfood für Frauen", in dem sie ihre positive Lebensphilosophie unterhaltsam auf den Punkt bringt. Zudem gestaltet sie die Rubrik „The Global Playground“ mit Interviews und Artikeln im App-Magazin MANAGERIN.

Vielleicht haben Sie Liz Howard schon erlebt, wie sie im Fernsehen Gospels für Margot Käßmann, den ehem. evangelischen Bischof Friedrich sowie den amtierenden Bischof Heinrich Bedford-Strohm gesungen hat? Oder wie sie in der ersten und zweiten Staffel von X-Factor mit Till Brönner, Sarah Connor und George Glück für den TV-Sender Vox gecoacht hat? 2016 coachte sie im Rahmen eines Charity-Projekts für Kinder den bekannten Sänger Tito Jackson aus der Jackson-Familie in Brasilien, 2016 war sie ebenfalls im Jubiläums-Tatort mit 9,2 Mio. Zuschauern zu sehen und 2017 wird sie im neuen Film von Bully Herbig auftreten.
Liz Howard wurde in Denver, Colorado (USA), geboren. Zuletzt hatte sie in New Orleans gelebt, bevor sie nach München auswanderte. Liz sagt: „In München bin i dahoam!“ Ihr Lebensmotto lautet: „You don't have to be perfect, just Sing The Truth With Love!“

Philipp Stauber

Wer sich mit Jazzgitarre beschäftigt hierzulande, dem ist Philipp Stauber seit geraumer Zeit kein Unbekannter mehr. Er zählt zu denjenigen Gitarristen im deutschen Jazz der Gegenwart, die das Instrument in seiner komplexen musikalischen Vielfalt verstehen und beherrschen.

Ein Musiker, der auf seinem Instrument mit allen Wassern gewaschen, umfassend und vollständig mit allen Werkzeugen und Gestaltungsmitteln ausgestattet ist und sie auch improvisatorisch beherrscht.  Philipp Stauber, der noch bei Joe Pass und Howard Roberts, aber auch den Wiener Gitarrenlegenden Kosta Lukacs und Karl Ratzer persönlich Unterricht genießen durfte, ist ein in der Wolle gefärbter Jazzer.

Ihn fasziniert die Herausforderung musikalischer Interaktion, das Abenteuer spontaner Begegnung und Dialog in dem Medium Musik. Und die Magie, die sich einstellt, wenn Überraschendes, Schönes geschieht, wenn ein Funke plötzlich überspringt. Dafür hat Philipp Stauber mit den Echopreisträgern Henning Sieverts (b) und Bastian Jütte (dr), dem großartigen Tenoristen Till Martin (ts) und dem überaus virtuosen Jan Eschke (p), die idealen Partner gefunden, allesamt höchst erfolgreiche Bandleader eigener Projekte. Bereits seit Ende der 90er Jahre existiert die Besetzung, die für Ihr drittes Album „Foolish Hearts“ (2011) im deutschsprachigen Raum und insbesondere international (USA/Australien) hervorragend rezensiert und mit der Auszeichnung „CD des Jahres 2011“ (Archtop/Germany) gekürt wurde.

In diesem Zusammenhang widmete das US-Magazin „JUST JAZZ GUITAR“ Philipp Stauber ein ausführliches Feature. Eine seltene Ehre für deutsche Gitarristen, die bis dato nur M. Sagmeister zuteil wurde. Das aktuelle Album „SUGAR“ entstammt einer Studiosession und dem Mitschnitt eines Konzerts. Swingender zeitloser Jazz, elegant und immer dem Blues verhaftet.

"with hat" spielt als Warm Up am Hopfensee

Noppo

28. Juli 2016

Musipavillon am Hopfensee ab 20.30 Uhr

Eintritt frei

“With hat” also “Mit Hut” heißt die neue Formation aus Oberbayern, die am 28.07. ab 20:30 Uhr am Ufer des Hopfensees zu hören sein wird.
With hat aus dem einfachen Grund, weil Noppo Heine, der Gitarrist der Band so gut wie nie OHNE Hut anzutreffen ist. Dabei hätte der Bandname auch “Ohne Schublade” heißen können, denn die vier Musiker haben sich kein bestimmtes Genre vorgenommen. Hauptsache die Songs passen zur kräftigen Altstimme von Frontfrau Kerstin Schulz. Die ist im richtigen Leben Radiomoderatorin, vertauscht aber gerne mal das Mikro im Studio mit dem Mikro auf der Bühne.
Neu ist an der Band eigentlich nur, dass die vier Musiker, die sich schon lange kennen, jetzt endlich mal gemeinsame Sache machen. Vor allem Noppo Heine ist ein  alter Haase im Showbiz und sein Aktionsradius zieht seine Kreise vom Gärtnerplatztheater über verschiedenste Konzerte bis zu seiner eigenen Musikschule bzw. Eigenproduktionen wie das „Barock bis Rock“ Festival.
Jazz, Country, Folk und Pop sind Eckpfeiler ihres Repertoires.
Eingängige Songs, die man gerne (wieder-) hört – von U2 über Frank Sinatra zu Janis Joplin bis hin zu den Common Linnets.
„With hat“ das sind Kerstin Schulz ( Gesang ), Noppo Heine ( Gitarre ), Michael Harnoß ( Bass ) und Ben Heine ( Klavier ).

Der Tourismusverein Hopfen am See konnte (auf „ Festival erprobtem Boden am Hopfensee)  diese geniale Kombo als „Warm Up“ für Füssen goes Jazz gewinnen. Man darf sich auf einen stimmungsvollen Abend vor gewaltiger Kulisse freuen. Dieses Ambiente mit solchen Klängen gibt es am Hopfensee nicht alle Tage zu erleben!

Ohne Sponsoren wären unsere Veranstaltungen nicht möglich. Ein ganz besonderer Dank gilt daher dem EWR Reutte, die uns bei unserem Vorhaben, die Stadt Füssen zu beleben, unterstützen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Veranstaltungskalender für Füssen

Alle Termine und Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender für Füssen...

Veranstaltungskalender

Stadtfest

Feiern Sie mit beim Füssener Stadtfest und erleben Sie eine bunte Mischung aus traditionell...

mehr

Musikfestival Vielsaitig

Erleben Sie außergewöhnliche Konzerte und mehr unter Federführung des "Verdi Quartett". 24. August -...

mehr
Suchen & buchen
Alter der Kinder
Zimmer
Ferienwohnung
egal

Kultur zu Füßen von Neuschwanstein - Urlaubsangebote

Entdecken Sie die Geschichte von Füssen! Top-Angebote in Füssen...

mehr
Romantisches Füssen
Wandern
Radurlaub
Winter
Kultur und Kulinarik
Gesundheit und Wellness
Wasser